„Pfirsich-Pizza“

Mein Freund hatte letzten Monat Geburtstag und bekam unter anderem das offizielle Game of Thrones Kochbuch geschenkt - allerdings nicht von mir. Wahrscheinlich habe ich mich deshalb beim Auspacken genauso doll gefreut wie er, denn wir sind beide absolute Fans (und Serienfanatiker im Allgemeinen). Und Kochen liebe ich ja sowieso! Natürlich hab ich als erstes nach Desserts und vegetarischen Gerichten gesucht, und siehe da, auch in Westeros kann man sich fleischlos ernähren 😉 Hängen geblieben bin ich dann aber doch bei einem Kuchen - war ja klar. Im Buch sind sie als "moderne Aprikosentörtchen" betitelt, bei mir wurde daraus "Pfirsich-Pizza". Geschmacklich und optisch meinen die GoT-Kochbuchautoren und ich aber wohl das gleiche.

Belag:

3-4 Pfirsiche
4TL Zucker
10-15g Pistazien

Teig:

150g Mehl
2EL Puderzucker
1EL Speisestärke
1 Prise Salz

 

7EL weiche Butter (ca. 125g)
Saft einer halben Limette
2-3 Tropfen Buttervanillearoma
1 Ei

 Der Boden

Vermengt Mehl, Puderzucker, Stärke und Salz und knetet dann die Butter ein. Am besten geht das mit den Händen! Damit der Teig mehr Konsistenz bekommt, nach und nach den Limettensaft, das Buttervanillearoma sowie das Ei hinzufügen und weiter kneten bis ihr eine homogene Teigkugel habt. Sie sollte am Ende nicht mehr an euren Händen kleben! Bei Bedarf einfach etwas mehr Mehl hinzugeben. Die Kugel in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Anschließend den Teig mit einem Nudelholz auf die Stärke eines Pizzateigs (ca. 1cm) ausrollen. Er sollte etwas größer sein als die Form, die ihr verwenden wollt. Bei mir was es eine Pie-/Tarteform mit 32cm Durchmesser. Die Form vorher fetten, dann den Teig hinein legen und in den Ecken etwas fest drücken. Überschüssigen Teig könnt ihr zunächst einfach über den Rand der Form hängen lassen.

 Pfirsich-Pistazie statt Prosciutto und Parmesan

Nun geht es an den Belag. Dazu die Pfirsiche waschen und in dünne Scheiben schneiden. Diese könnt ihr nun einfach ringsum in der Form auslegen. Ich habe dabei von außen begonnen. Wenn ihr wollt - oder euch die Pfirsiche ausgehen - legt in die Mitte eine Limettenscheibe. Sie dient jedoch eher optischen Zwecken 😉 Den Teig nun etwa 1cm oberhalb der Form abschneiden und nach innen klappen, so dass er die äußerste Reihe Pfirsiche bedeckt. Nun noch etwas Zucker und Pistazien darauf streuen und für ca. 30 Minuten in den Ofen. Da ich mit einem Gasofen gebacken habe, fällt es mir schwer die Temperatur einzuschätzen. Im GoT-Kochbuch ist die Backzeit mit 25-30 Minuten bei 180°C angegeben. Am besten gegen Ende öfter mal nachsehen. Wenn der Rand gold-braun und etwas knusprig ist, kann der Kuchen raus. Dann nur noch abkühlen lassen und fertig ist die "Pfirsich Pizza". Bei uns gab es einen Klecks Sahne dazu 🙂 

Senf dazugeben

%d Bloggern gefällt das: