Info

Backen statt Burger? Was soll das heißen?

Was es mit dem Backen auf sich hat, ist nicht allzu schwer: Ich koche und backe leidenschaftlich gern. Und was sollen die Burger? Nun ja, wie so viele habe auch ich mir für 2016 etwas vorgenommen, nämlich ein Jahr lang kein Fleisch zu essen. Wie es zu dieser Entscheidung kam, lest ihr in meinem ersten Beitrag.

 

Und um was geht es jetzt konkret?

Immer, wenn ich die Zeit finde etwas Feines oder Ausgefallenes zu backen, berichte ich euch davon - mit Rezept und Bildern versteht sich. Und ihr erfahrt, wie es mir mit meinem vegetarischen Selbstversuch so ergeht. Ich war zwar noch nie ein großer Fleisch-Esser, aber gegen ein leckeres Schweinefilet oder einen Döner zu Mittag hatte ich auch noch nie etwas einzuwenden. Also wie ist es, auf einmal ganz auf Fleisch zu verzichten, den Konsum von wenig auf null zu schrauben? Genau das könnt ihr hier verfolgen.

Falls es euch ähnlich ergeht (oder auch nicht), lasst es mich gerne wissen. Ihr habt Anregungen, Fragen oder wünscht euch ein spezielles Rezept? Immer her damit, ich probier es nach Möglichkeit gerne für euch aus. Aber auch ungefragt habe ich vielleicht den ein oder anderen Tipp für euch - was das Backen betrifft oder auch das Leben als Neu-Vegetarier.

 

Wer schreibt hier eigentlich?

Ganz vergessen mich vorzustellen: Ich bin Lea, vom Sternzeichen Wassermann bzw. -frau, Bachelorette of Arts in Medien und Kommunikation, Studierende an der JvM Academy, angehende Kreativ-Konzepterin und seit neuestem auch Bloggerin sowie frischgebackene Vegetarierin.

 

Und jetzt viel Spaß beim Stöbern und Schlemmen 🙂